Springe zum Inhalt →

Kategorie: Bonaire 2018

Turtle Mania

Bei unserem Bonaire Abschieds Schnorcheln haben wir noch einmal richtig viel Glück gehabt und gleich 2 Schildkröten beobachten können. Nun müssen wir noch schnell die Koffer und die Surfbags packen, es wartet bereits der Flieger auf uns.

Schreibe einen Kommentar

Souvenir Shopping

Nach den obligatorischen Windsurfsessions sind wir heute noch ein wenig durch die Hauptstadt von Bonaire, Kralendijk, gebummelt und haben das ein oder andere Souvenir geshoppt. 

Dabei sind wir auf ein nettes Wandbild gestoßen welches Bonaire toll beschreibt – Mangroven, Wasser, Tiere und natürlich Windsurfer…

Schreibe einen Kommentar

Die elegante Form des Schwimmens

Heute haben wir beim Schnorcheln mehrere Stachelrochen beobachten können. Der größte von Ihnen erreichte vermutlich so 1,5 Meter ohne Schwanz, vor dem hat man dann auch schon ein wenig Respekt. Unabhängig von der Größe, so leicht und elegant wie diese Tiere möchte man sich im Wasser bewegen können – Ein sensationelles Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Schallmauer

Die Schallmauer von 30km/h ist nun Geschichte, Bianca düst nun schon mit bis zu 34km/h in beide Richtungen über das Wasser. Für alle die nicht wissen wie schnell sich 30km/h am Wasser anfühlen, glaubt mir, definitiv viel schneller als im Auto an Land …

Schreibe einen Kommentar

Delfin Watching

Nachdem uns beim Schnorcheln schon eigenartige „Klick“ Geräusche im Wasser aufgefallen sind konnten wir kurze Zeit später unsern Augen kaum trauen. Vielleicht 50 Meter entfernt turnte eine Delfin Schule durchs Wasser. Leider haben wir uns nicht getraut hinzuschwimmen, also sind wir raus aus dem Wasser und haben das Schauspiel von draußen beobachtet. Im Nachhinein betrachtet hätten wir wahrscheinlich rausschwimmen sollen, aber so alleine unter 30 Delfinen mit spitzen Zähnen ….. Naja, die Fotos und Videos vom sicheren Ufer sind auf jeden Fall ganz nett geworden.

Schreibe einen Kommentar

Sargassum

In den letzten Tagen drückt es immer mehr Seegras (Sargassum) über das schützende Riff in die Bucht hinein. Vielen Surfern bereitet dieses Seegras große Probleme, da es an der Finne hängen bleibt und eine große Bremse darstellt. Mit unseren speziell für solche Bedingungen designten Seegrasfinnen gleiten wir einfach durch das Seegras hindurch …

Schreibe einen Kommentar

Pausenmotivation

Zwischen den beiden Surf Sessions pro Tag belohnen wir uns hin und wieder auch mal mit einem leckeren Eiskaffee oder eisgekühltem Smoothie – Ein bisschen Genuss gehört ja auch zum Urlaub dazu.

Schreibe einen Kommentar

Auf den Geschmack gekommen

Heute waren wir nach einer morgendlichen Surfsession wieder schnorcheln. Neben vielen bunten Fischen haben wir auch wieder eine Schildkröte entdeckt. Etwas kleiner, etwas schüchterner aber mindestens genauso majestätisch. Mit diesen Tieren würden wir am liebsten den ganzen Tag lang schwimmen.

Schreibe einen Kommentar

Queen Conch

Die Queen Conch, oder auch große Fechterschnecke genannt, ist eine der größten Schneckenarten überhaupt, und vom Aussterben bedroht.
Leider stellt sie für die Einheimischen eine Delikatesse dar und wird nach wie vor stark „gejagt“. Daher findet man immer wieder leere Gehäuse am Strand liegen. Leider darf man diese Prachtexemplare leider nicht in die EU importieren.

Schreibe einen Kommentar

Ein Traum

Heute trafen wir beim Schnorcheln eine kleine Schildkröte. Minutenlang konnten wir sie beim fressen beobachten, und sie ließ sich von uns nicht einmal ansatzweise stören.

Schreibe einen Kommentar

Salzgewinnung

Hier in Bonaire wächst kaum etwas aus der Erde, dafür ist es einfach viel zu trocken. Dafür wird aber im großen Stil Salz gewonnen. Große Becken werden geflutet und dann von der Sonne ausgetrocknet, überbleiben tut feinstes Karibiksalz. Das Salz wird aus den Becken gekratzt und dann zu Bergen geformt, bevor es auf Schiffe verladen wird und gen Europa bzw. USA verfrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Kristallklares Wasser

Warmes, kristallklares Wasser und feinster Karibiksand, das ist Lac Bay in Bonaire. Das „schöne“ am Karibiksand ist das er wirklich überall hingelangt, und wenn ich sage überall dann meine ich auch wirklich ÜBERALL 🙂

Schreibe einen Kommentar

Viele bunte Fischi

Nach einem nicht ganz so windigen Surftag ließen wir den Tag mit einer kleinen Schnorchelsession ausklingen. Einfach genial durch Korallenriffe durchzuschnorcheln und die tausenden kleinen bunten Fische zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Orange …

… sind die Sonnenuntergänge auf Bonaire. Was gibt es schöneres als auf der Strandpromenade ein Eis zu essen und dabei die Sonne im Meer versinken zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Mit Vollgas durch die Bucht

Besonders viel Spaß macht es Bianca im Nachhinein die von der Uhr aufgezeichneten Zeit-Weg Diagramme zu betrachten und den Top Speed herauszulesen. Aktuell steht Bianca bei 26,8 km/h max. Geschwindigkeit, aber ich bin mir sicher die 30 km/h fallen in den nächsten Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Freestyle Heaven

Bonaire ist unter Windsurfern für sein Flachwasser bekannt. Man wird wohl kaum wo anders so konstanten Wind gepaart mit perfektem Flachwasser finden, perfekte Bedingungen um an seinen Freestylemanövern zu tüfteln.

Die Bedingungen stimmen, das Material ist perfekt – also liegt es wohl jetzt an mir etwas dazuzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Flamingo Island

Gestern Abend sind wir am Flamingo Airport gelandet. Und heute hatten wir bereits eine echt coole Begegnung mit einigen, jungen Flamingos, welche sich aus nächster Nähe bewundern und fotografieren ließen. 

Schreibe einen Kommentar

Ab ins Paradies

Heute geht unser Flug ins Paradies, genauer gesagt nach Bonaire. Von dort aus werden wir euch die nächste Zeit berichten. Aber jetzt machen wir uns erstmals auf die Reise, in ca. 20 Stunden werden wir dort sein.

Schreibe einen Kommentar