Springe zum Inhalt →

Den Göttern sei dank …

Nachdem wir zu Beginn unserer Reise ja nicht gerade gesegnet waren mit Wind, hat sich nun eine eine konstante Belüftung eingestellt. Jeden Tag können wir aufs Wasser, teilweise auch mit den ganz kleinen Segeln. Bianca hat ihr Fahrkönnen in diesem Urlaub schon richtig krass verbessern können. Neben Fußschlaufenfahren, Gleiten und Wasserstart wird mittlerweile sogar schon an der Powerhalse gebastelt.

Heute haben wir unseren vorerst letzten Surftag, da es morgen auf eine einwöchige Rundreise quer durch Sri Lanka geht. Zum Abschluss unseres Urlaubs werden wir aber nochmals ein paar Tage auf das Surfbrett steigen.

Veröffentlicht in Fernreisen Sri Lanka 2016

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.