Springe zum Inhalt →

Jetzt wird’s wild

Bei einer Fahrt durch den nahe gelegenen Wilpattu Nationalpark, bekamen wir gleich mal das seltenste Tier der Insel zu sehen. Ein etwa 8 Monate alter Leopard räkelte sich genüsslich vor uns am Baum. Unsere Anwesenheit schien ihn in keiner Weise zu stören, er putzte sich, gähnte und drehte sich zum Schlafen auf einer Astgabelung ein.
Neben diesem spektakulären Anblick waren wohl alle anderen Tiere eher Nebensache. Immerhin können wir bereits Krokodile, Pfaue, Büffel, Mungos, Leguane, Hirsche, Wildschweine und eine endlose Anzahl an Wasservögel von unserer „To-see-Safari Liste“ streichen.

Leider blieben Schwarzbär und Elefant aufgrund der Trockenheit außer Sichtweite.

Das holen wir dann bei der nächsten Safari Mitte August nach.

Veröffentlicht in Fernreisen Sri Lanka 2016

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.