LixBi

Bianca & Felix bloggen …

Loutraki – Trinkwasser, Massenbadeort und Paradies

Zeitig in der Früh sind wir aus Athen aufgebrochen, mit einem kurzen Zwischenstopp um unsere Nahrungsspeicher aufzufüllen. Uns zog es von Athen über Eleusis/Elefsina, Loutraki, Perachora und Korinth nach Epidauros.

Eleusis, oder Elefsina wie es in einigen Übersetzungen genannt wird, bot eine weitläufige Ausgrabungsstätte mit zahlreichen gut erhaltenen Säulen-, Tempeln- und Gebäudeteilen, welche verstreut über einen Hügel liegen, so zu sagen ein rießiges Puzzle. Auf Grund dieser Unübersichtlichkeit haben wir die Stätte baldigst verlassen. Weiter ging’s nach Loutraki, eine Betonstadt für Sardinenlieger, wo auch die in Griechenland bekannten Wasserflaschen abgefüllt werden. Etwa 20km dahinter versteckt in die Einöde hinein, fanden wir eine Ausgrabungsstätte (Perachora) direkt am Meer gelegen. Natürlich konnten wir einem Bad inmitten des „archelogical Site“ nicht entgehen lassen. Am Rückweg kamen wir noch an einem See vorbei, welcher von einen 2m breiten Zufluss aus dem Meer gespeist wird. Am Ende des Tages kühlten wir uns noch im Meer bei Epidauros ab.

Bussi, Bianca

20130627-223721.jpg

20130627-223754.jpg

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 LixBi

Ein Blog von Bianca und Felix