LixBi

Bianca & Felix bloggen …

Griechische Museen sind besonders

Heute früh sind wir vom Campingplatz zum archäologischen Museum Delphi aufgebrochen, ein angeblich besonders Tolles. Angekommen, Studentenausweis herzeigt, Gratisticket erhalten und ins klimatisierte Museum reinspaziert.

Sofort aufgefallen sind uns die Unmengen von Sicherheitspersonal (4 Damen für einen Topf, etc …).Im 2ten Raum haben wir dann eines der Herzstücke der Ausstellung gefunden, einen rund 2 Meter hohen, auf einem Sockl sitzenden, Löwen. Um dieses imposant Exponat auf einem Foto einzufangen, bat ich Bianca für ein Foto sich als Maßstab neben den Löwen zu stellen. Kaum fokussiert, näherte sich sofort ein grimmig ausschauender Security und meinte:

No Posing for Fotos

Er meinte also damit, dass ich keine Fotos der Exponate mit Bianca machen dürfe, aber welche ohne Sie – Spannend, Warum??? Es war ja nicht so als ob Bianca das Exponat berührt hätte oder ich geblitzt hätte.

20130619-154623.jpg

Wie schon gesagt, griechische Museen sind besonders. Ein ich mich zurückerinnere durfte ich bei den Königsgräbern von Vergina gar nicht Fotographieren und in Volos hatte ich mindestens 2 Aufpasser, welche mir ständig über die Schulter schauten. Dafür ist aber echt kaum was hinter Glas, was die Exponate spannender und „angreifbarer“ macht. Wobei, ich glaube wenn ich ein Exponat angegriffen hätte würd ich jetzt aus einem griechischen Knast bloggen. 😉

Nach unserem durch das echt kleine und nicht sehr sympathische Museum (Wir haben eh keinen Eintritt gezahlt und damit echt viel Geld gespart.) machten wir uns in der Mittagshitze auf zur Küste wo wir den Tag an einem schönen Strand bei Antikira ausklingen ließen. Die eintretende Thermik erlaubte mir sogar ein paar schöne Minuten auf dem Wasser, wobei der Wind leider sehr böig und vorallem extrem drehend war.

20130619-155031.jpg

Morgen gehts dann Richtung Athen,
Lg

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 LixBi

Ein Blog von Bianca und Felix