Springe zum Inhalt →

Autsch!

AUTSCH! Nach dem ich mir schon beim Surfen das Handgelenk ordentlich verstauchte, habe ich mir nun beim Photographieren auf den Steinen, eine kleine aber Feine Wunde auf der Fußsohle zugezogen. Eigentlich gar nicht so schlimm, dennoch beim Gehen und Surfen richtig unangenehm. Aus diesem Grund habe ich zumindest für das Surfen eine kleine modische Sünde begangen und bin im Tennissocken, mit Gaffaband verstärkt, surfen gegangen. Obwohl es scheiße aussieht, hat es richtig viel geholfen und fast gar nicht behindert. Das einzige Blöde ist, dass der Reibungskoeffizient zwischen Socken und Footpad sehr gering ist, und man daher kaum Grip aufbauen kann! Naja, was solls – gesurft wird trotzdem.

Veröffentlicht in Fernreisen Greece 2008-2011

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.