Springe zum Inhalt →

The Bridge

Gestern konnten wir endlich die Surfsaison 2010 einläuten. orf.at und zamg prognostizierten uns lebhaften bis starken Wind aus Südost, eine perfekt Vorhersage für uns. Samstag Mittag noch kurz ins „Hang Loose“ geschaut um dort die Windprognose mit Manuel und Leni nochmals besprochen, aber alle waren sich einig; The Bridge wird wieder mal gerockt!!! Sonntag Vormittag hat orf.at nochmals die Prognose etwas erhöht, wir packten unsere Sachen ins Auto und sahen bereits auf der Autobahn die Autos von Leni und Robi stehen, ein gutes Zeichen? Sofort nach dem Ankommen trugen wir unsere Boards runter an den Spot, wo Leni gerade am aufriggen war. Trotzdem war der Ausblick eher ernüchternd, denn viel Wind war nicht gerade zu sehen. Leni war als Erster am Wasser und nur mit viel viel Pumpen schaffte er es in den Böen ins Rutschen zu kommen und einige Moves rauszulassen.Während Robert und Tom ehere schwarz sahen, riggten wir unsere größten Segel auf und gingen aufs Wasser. Die erste halbe Stunde war eher flau und wir erwischten nur einige guten Böen. Doch die Prognose hielt und der Wind zog deutlich an und die Segel waren doch eher zu groß als zu klein. Wir wechselten nicht unsere Segel und blieben am Wasser um den Wind voll auszunutzen. Besonders gefreut habe ich mich über einige sehr gute Spock Versuche, bei denen mir eigentlich wirklich nur mehr in der Ausleitung das Segel aus der Hand fiel. Nach einer kurzen Pause kam der nochmals für eine weitere Stunde stark zurück. Clemens konnte sein neues Board (Fanatic Skate TE 110) und sein neues Leichtwindsegel (Neilpryde Firefly 6.5) optimal testen und war sehr zufrieden mit den Neuanschaffungen. Erschöpft beendeten wir zusammen unsere Session und sichteten noch die geilen Fotos die unser Dad geschossen hat. Müde ging es nach Hause und an das wegräumen des Equipments. Schon heute freue ich mich wieder auf die nächste Session mit unseren Freunden vom Hangloose Shop „Under the Bridge“, einen Spot an dem es keine Rivalität gibt und sich jeder mit jedem über gestandene Moves freut oder über Stürze gemeinsam lacht.

Veröffentlicht in Windsurfen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.